Controlling mittels Kennzahlen-Software

Controlling mittels Kennzahlen-Software

Dem Aufgabenfeld des Controllings kommt schon in kleinen Unternehmen und Start-Ups eine hohe Gewichtung zu, wobei sich diese mit der Unternehmensgröße nur noch intensiviert. Da Controlling mittlerweile längst nicht mehr mit Stift und Papier durchgeführt wird, bieten verschiedene Softwarelösungen maximalen Komfort, weitere Auswertungsmöglichkeiten und eine große Vielfalt von optionalen Einstellungen und Erweiterungen.

Lesen Sie jetzt “Controlling mittels Kennzahlen-Software” »

Modernes Controlling erfordert neue Kennzahlen

Modernes Controlling erfordert neue Kennzahlen

Nicht nur für große Unternehmen, auch für kleine und mittelständische Unternehmen sind die Controlling-Instrumente wichtig. Denn diese ermöglichen eine andauernde Transparenz in finanzieller Hinsicht. Auch der Umsatz ist besser überschaubar, dessen Ziele schneller erreichbar. Aktuelle Controlling-Instrumente können modern eingesetzt werden.

Lesen Sie jetzt “Modernes Controlling erfordert neue Kennzahlen” »

Wie valide sind SEO-Kennzahlen?

Wie valide sind SEO-Kennzahlen?

SEO-Kennzahlen existieren in mittlerweile schier unzähligen Ausführungen. Entweder werden hierbei Teilbereiche der Webseite erfasst, es werden Rückschlüsse auf Traffic und Nutzerverhalten zugelassen oder einzelne Aspekte der Suchmaschinenoptimierung anhand diverser Kennzahlen belegt. Ein Teil der Kennzahlen wird direkt durch Google selber bereitgestellt, indem über Analytics, die Webmastertools und passende Cookies Zahlen von der Webseite selber ausgewertet werden. Viele weitere Kennzahlen werden durch Drittanbieter ermittelt, teils von kostenpflichtigen Tools, teils auch über gratis Programme. Die Validität einiger dieser Kennzahlen bleibt in dem großen Zahlenberg auf der Strecke, insgesamt hat sich das SEO-Controlling die letzten Jahre aber beständig weiterentwickelt.

Lesen Sie jetzt “Wie valide sind SEO-Kennzahlen?” »

Kennzahlenentwicklung im Benchmarking

Kennzahlenentwicklung im Benchmarking

Benchmarking ist besonders im Alltag größerer Unternehmen keine Seltenheit. Unter dem englischen Begriff wird ein direkter Vergleich zwischen mehreren festgelegten Bezugswerten verstanden, der zur Orientierung und Einordnung der eigenen Kennzahlen dienen soll. Das Benchmarking unterstützt die Informationsfunktion beim Controlling, indem nicht nur Kennzahlen in einem Vakuum betrachtet, sondern direkt in Relation zu anderen Marktteilnehmern und direkten Konkurrenten gestellt werden.

Lesen Sie jetzt “Kennzahlenentwicklung im Benchmarking” »

Sinnvolle Kennzahlen für das aufkommende Nachhaltigkeits-Controlling

Sinnvolle Kennzahlen für das aufkommende Nachhaltigkeits-Controlling

Nachhaltigkeits-Controlling galt lange Zeit als Übung, die in erster Linie größeren Unternehmen und Konzernen, die sich auch im öffentlichen Licht bewegen, vorbehalten war. Mittlerweile werden Daten zur Ermittlung der Nachhaltigkeit im Unternehmen aber immer intensiver erhoben, auch von zahlreichen Mittelständlern, die ihr Unternehmen für die kommenden Hürden absichern wollen. Weil dem Controling zur Nachhaltigkeit noch keine generellen Vorschriften oder Grundregeln zu Teil werden, ist es für Unternehmen umso wichtiger, die für sie passenden Kennzahlen zu ermitteln. Die richtige Erfolgskennzahl im Controling garantiert nicht nur ein authentisches Reporting, sondern hilft auch die Nachhaltigkeit und deren Beweise besser nach außen zu kommunizieren.

Lesen Sie jetzt “Sinnvolle Kennzahlen für das aufkommende Nachhaltigkeits-Controlling” »

Die 6 wichtigsten unternehmensinternen KPIs aus Personalwirtschaft & Controlling

unternehmensinterne KPIsAuch in einem Unternehmen gibt es viele und vor allem hilfreiche Kennzahlen und Indikatoren um die Effizienz eines Unternehmens zu messen. Mit diesen internen KPIs werden einzelne Abteilungen, Prozesse oder Bereiche einer Firma bewertet und gemessen.

Zunächst dreht es sich um Mitarbeiter und die Belegschaft – Kennzahlen aus der Personalwirtschaft:

Lesen Sie jetzt “Die 6 wichtigsten unternehmensinternen KPIs aus Personalwirtschaft & Controlling” »

Der optimale Liquiditätsgrad – Als Firma „flüssig“ bleiben

Als Unternehmen flüssig bleibenLiquidität ist der Fachbegriff für flüssige Geldmittel, folglich gibt der Liquiditätsgrad immer an, wie viel liquide (flüssige) Geldmittel sich aktuell in einem Unternehmen befinden. Aus dem Blickwinkel der Buchhaltung zählen dazu unter anderem die aktuellen Kassenbestände, Bargeld außerhalb der Kasse und das Guthaben auf den einzelnen Konten.

Lesen Sie jetzt “Der optimale Liquiditätsgrad – Als Firma „flüssig“ bleiben” »

Eigenkapitalrentabilität und Gesamtkapitalrentabilität im Überblick

Rentabilität der InvestitionLohnt sich diese Investition für mich überhaupt? Diese Frage stellt sich wohl jeder, der die Absicht hat eine bestimmte Geldsumme anzulegen. Doch woher weiß man eigentlich, ob sich eine Investition lohnt oder nicht? Antwort darauf können unter anderem die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der Eigenkapitalrentabilität und der Gesamtkapitalrentabilität geben. Aber was genau bedeuten diese Kennzahlen nun und wie werden sie berechnet?

Lesen Sie jetzt “Eigenkapitalrentabilität und Gesamtkapitalrentabilität im Überblick” »

Was sind Deckungsbeiträge und wie werden sie ermittelt?

unternehmerische BuchhaltungDie Deckungsbeiträge sind eine wichtige Größe in der unternehmerischen Buchhaltung. Insgesamt existieren drei Deckungsbeiträge, welche jeweils auf der nächsten Formel aufbauen und weitere Erkenntnisse zur wirtschaftlichen Situation eines Unternehmens liefern können. Angewandt werden sie in der Deckungsbeitragsrechnung.

Lesen Sie jetzt “Was sind Deckungsbeiträge und wie werden sie ermittelt?” »