Controlling mittels Kennzahlen-Software

Dem Aufgabenfeld des Controllings kommt schon in kleinen Unternehmen und Start-Ups eine hohe Gewichtung zu, wobei sich diese mit der Unternehmensgröße nur noch intensiviert. Da Controlling mittlerweile längst nicht mehr mit Stift und Papier durchgeführt wird, bieten verschiedene Softwarelösungen maximalen Komfort, weitere Auswertungsmöglichkeiten und eine große Vielfalt von optionalen Einstellungen und Erweiterungen.

Modernes Controlling mittels passender Software

Eine moderne Software wächst nicht nur mit dem Unternehmen mit, sondern passt sich auch ständig verändernden Anforderungen des Marktes an. Genau dieser Umstand führte auch dazu, dass moderne Software mittlerweile wesentlich mehr Funktionen und Möglichkeiten besitzt, als dies noch vor fünf oder gar 10 Jahren der Fall war. Die ganz klassische Controlling-Software unterstützte Unternehmen ausschließlich im reinen Rechnungswesen, half bei Buchungsvorgängen und ermittelte Gewinn- und Verlustrechnungen ebenso wie Bilanzen und Jahresabschlüsse. Dieses Repertoire wird von den Herstellern der Softwares mittlerweile erweitert. Zur Ausgabe einer speziellen Kennzahl wird nicht selten sogar noch eine Einschätzung und weiterführende Analyse vorgenommen – eigenständig durch eben diese Software.

Warum ist die Controlling-Software so unersetzlich?

Das fürs Controlling genutzte Programm dient nicht nur indirekt als Archiv für wichtige Kennzahlen im Rechnungswesen, sondern auch als steuerlich geltendes Dokument, welches entweder eigenständig zur Ermittlung für Überschüssen und Gewinnen genutzt werden kann, oder aber direkt an den eigenen Steuerberater weitergereicht wird. Optisch und funktionell liefern diese Programme eine exakte Auflistung, die durch das Finanzamt und anderen öffentlichen Institutionen in entsprechender Form gefordert wird.

Aber auch die Geschäftsführung wird von einer derartigen Software unterstützt. Nahezu jede Kennzahl aus dem Bereich Rechnungswesen, Business Intelligence, MIS oder zur Planung kann dem Tool entnommen werden, welches deren Verlauf völlig eigenständig dokumentiert. Indem das Programm derartige Auswertungen und Einschätzungen vornimmt, wird aber nicht nur die Geschäftsführung entlastet, sondern auch die dafür eingeteilte Abteilung samt ihrem Personal. Ein auf das Unternehmen abgestimmtes Tool, welches die gestellten Anforderungen erfüllt und mehrere Kennzahlen aus unterschiedlichen Bereichen in sich vereint, wirkt also entlastend und schafft zusätzlich Kontrolle und Sicherheit.

Erweiterungen und Funktionsumfang moderner Programme

Transparentes und lückenloses Controlling geht weit über klassische Werte aus dem Rechnungswesen hinaus. Moderne Controlling Tools liefern daher nicht nur eine bestimmte Kennzahl aus der Finanzbuchhaltung, sondern können beispielsweise auch Lagerkennzahlen dokumentieren und als effiziente Alternative für ein Warenwirtschaftssystem fungieren. Jede dokumentierte Kennzahl lässt sich spielend leicht auswerten, kann in weitere Statistiken und Berichte eingebunden werden und liefert natürlich auch einen Verlauf, über den wiederum Unternehmenserfolg und die weitere Entwicklung festgemacht werden können.

Die abgefragte Kennzahl lässt sich auch in Planungen für die Zukunft einbinden. Tools, die über eine zusätzliche Planungs-Option verfügen, können sich auf alle Mitarbeiter positiv auswirken und erlauben der Geschäftsführung ein regelmäßiges Controlling der geschäftlichen Fortschritte. Zu den Klassikern der reinen Controlling Softwares gehört das Programm DATEV, welches sich in vielen Unternehmen mittlerweile zum Standard avanciert hat. Auch Programme wie SAGE bieten Vorzüge und kommen oftmals sogar mit Vorlagen. Erweiterte Programme mit zusätzlichen Funktionen sind beispielsweise cubus und Cubeware. Hier ordnet sich der Fokus mehr auf Business Intelligence mit Abstechern ins Projektmanagement. In Kombination mit passender Software wird Controlling so zum Erfolgsgarant für solides Wirtschafu.de ferdi montiert 2ten.

Etablierte und gängige Controllingsoftware zur Unterstützung des Controllings mittels Kennzahlen

 

LucaNet.Planner – maximale Transparenz von Arbeitsprozessen

Dieses Programm deckt alle Anforderungen der Analyse und des Reportings der integrierten Unternehmensplanung ab und besitzt vorgefertigte Strukturen, mit denen Ist-Zahlen über fertige Schnittstellen aus einem installierten Vorsystem importiert werden können. Planungen, wie zum Beispiel für Bilanzen, GuV, Kapitalflussrechnungen, Berechnungen auf Monats-, Quartals- oder Jahresbasis und vieles mehr können mithilfe vordefinierter Formulare festgelegt werden. Die Planung einer frei wählbaren Kennzahl ist ebenso möglich wie Top-down- und Bottom-up-Planung. Unter anderem beinhaltet das Programm eine vollständige Excel-Integration für Planungs- und Reportzwecke, ein Management-Cockpit für die wichtigsten Kennzahlen sowie verschiedene interaktive Analysefunktionen.

AdvancedPALO (Version 2.0) – intuitiv bedienbar

Das Controlling Programm basiert auf der Basis des PALO Servers von Jedox und setzt direkt auf PALO auf, um Daten zu visualisieren. Die Analyse-Software für beliebige Kennzahlen wie zum Beispiel Qualitäts-, Vertriebs- oder Finanzkennzahlen funktioniert für die verschiedenen Tabellenansichten mittels Drag&Drop. Im Dashboard-View werden geschäftskritische Informationen auf einen Blick angezeigt. Eine beliebige und interaktive Filter-Auswahl, das Sortieren nach Spalten, sowie animierter Grafikaufbau sorgt für hohe Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit.

Haufe UnternehmensPLANER PRO – mit SWOT-Analyse

Das Programm unterstützt Firmengründer bei Planungs- und Controllingtätigkeiten von Beginn an und über die Gründung des Unternehmens hinaus. Es existieren eine Standard- und eine Profi-Version des Programms. Im Standard-Programm sind zum Beispiel Geschäftsplan-Vergleiche, alle Planungen und Analysen in deutscher oder englischer Version, eine Möglichkeit zur SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen-Chancen-Risiko-Analyse), ein Best Case – Worst Case Szenario, eine Rentabilitätsvorschau, eine Liquiditäts-Vorschau sowie ein Plan-Ist-Vergleich für eine bestimmte Kennzahl enthalten. Die Profi-Version ermöglicht darüber hinaus eine unbeschränkte Planung von Märkten, Produkten, Investitionen und anderen Planungsbereichen sowie eine Konsolidierung von Konzern- und Gruppen-Unternehmungen.

eGECKO Controlling (Version 2.0) – mit abgestimmter Ergebnisrechnung über zentrales Data Warehouse

Diese Controllinglösung bietet neben Kostenrechnung, Rating, Projektmanagement, Finanz- und Liquiditätsmanagement, strategische Planung und ProfitManager entsprechende Funktionalitäten für ein Kennzahl- und Frühwarnsystem. Alle Anwendungen des Programms greifen auf die Daten des zentralen Data Warehouses zu. Dabei werden die bereichsspezifischen Details der Auswertungen und Kennzahlen im Controlling transparent und für ein über alle Unternehmensbereiche hinweg abgestimmtes Controlling nutzbar gemacht.

Da sich viele Anbieter auf bestimmte Unternehmensbereiche spezialisiert haben, steht nahezu jedem Wirtschaftszweig eine bestimmte Kennzahlen-Software zur Verfügung.