Sinnvolle Kennzahlen für das aufkommende Nachhaltigkeits-Controlling

Nachhaltigkeits-Controlling galt lange Zeit als Übung, die in erster Linie größeren Unternehmen und Konzernen, die sich auch im öffentlichen Licht bewegen, vorbehalten war. Mittlerweile werden Daten zur Ermittlung der Nachhaltigkeit im Unternehmen aber immer intensiver erhoben, auch von zahlreichen Mittelständlern, die ihr Unternehmen für die kommenden Hürden absichern wollen. Weil dem Controling zur Nachhaltigkeit noch keine generellen Vorschriften oder Grundregeln zu Teil werden, ist es für Unternehmen umso wichtiger, die für sie passenden Kennzahlen zu ermitteln. Die richtige Erfolgskennzahl im Controling garantiert nicht nur ein authentisches Reporting, sondern hilft auch die Nachhaltigkeit und deren Beweise besser nach außen zu kommunizieren.

Erfolgskennzahl Nachhaltigkeit – darauf kommt es an

Moderne Unternehmen betreiben Controling längst nicht mehr nur für den reinen finanziellen Unternehmenserfolg. Stattdessen impliziert ein erfolgreiches Konzept im Sinne der dreidimensionalen Wertschöpfung (Triple Bottom Line) einen Mix aus sozialer, ökologischer und ökonomischen Kennzahlen. Jede Kennzahl kann exakt einem Bereich zugeordnet werden, um die Kennzahl auf diese Weise in ein allgemeines Verständnis zu rücken und das Ergebnis des Controllings transparenter zu gestalten. Für ein Controling zur Nachhaltigkeit sind ökologische Werte besonders wichtig, auch wenn die Kriterien allgemein immer von der Branche und der Unternehmensaktivität abhängen. Bestehende Ansätze vom Controling werden erweitert und können auch durch eigene Kriterien ergänzt werden.

Eine wichtige Erfolgskennzahl, von der jedes Unternehmen profitiert, ist die Kennzahl zur CO2-Emission. Umweltbewusste Unternehmen, die diese Emissionen gezielt mindern, erhalten nicht nur ein positives Markenimage, sondern können auch neue potentielle Kunden anvisieren. Für viele Unternehmen, die sich in Bio- und Naturbranchen präsentieren, ist eine transparente Erfolgskennzahl zur Energie und CO2-Emission unabdingbar. Die Menge der ausgestoßenen Treibhausgase wird hierbei ebenso erfasst wie der generelle Strom- und Energieverbrauch im Unternehmen.

Nachhaltigkeit lässt sich messen!

Ebenfalls dem Bereich „Umwelt“ zuzuordnen ist die Kennzahl für Recycling und Abfall. Durch Controling soll in beiden Fällen nicht nur ein genereller Welt ermittelt, sondern dieser später auch konsequent optimiert werden. Maßnahmen können intern im Unternehmen entwickelt werden, um auf diese Weise durch eine Reduktion auch finanzielle Vorteile zu erhalten. Ein Controling zur Nachhaltigkeit hört aber bei umwelttechnischen Aspekten nicht auf. Auch in der Wertschöpfungskette und dem Wertschöpfungsmanagement kann Nachhaltigkeit über eine Erfolgskennzahl oder weitere KPIs gemessen werden. Der Umgang mit Lieferanten, die Auswahl der Lieferanten (anhand derer Nachhaltigkeit Kennzahlen) und unter Umständen eine dritte Ebene, für die Geschäftszweige der Lieferanten, ist eine Erfolgskennzahl, die ebenfalls im Controling zur Nachhaltigkeit erfasst werden sollte. Sind Unternehmen im Bereich der Landwirtschaft tätig, unterhalten da Geschäftsbeziehungen oder nutzen sie zur Wertschöpfung, sollten auch landwirtschaftliche Praktiken und Bearbeitungsmethoden als Kennzahl erfasst werden.

nervous man

Controling im eigenen Unternehmen

Nachhaltigkeit besitzt jedoch weit mehr als nur externe oder umweltaffine Charakteristika. Auch Mitarbeiter sollten im Controling Erwähnung finden, besonders wenn eine dreistellige Anzahl (oder mehr) von Mitarbeitern beschäftigt wird. Der Umgang mit diesen, die allgemeine Zufriedenheit, Aufstiegschancen, Gleichstellung und die Frauenquote sind elementare Faktoren, die auch als Kennzahl nicht vernachlässigt werden sollten. Derartige Kennzahlen haben sogar direkte Vorteile für das Unternehmen, wenn sie positiver Natur sind und öffentlich publiziert werden. So können sich Unternehmen als angenehmer Arbeitgeber vorstellen, mit Arbeitssicherheit und Diversität werben, den Umgang mit Kindern und Müttern hervorheben und die Aufstiegschancen für junge, erfahrene und bestens ausgebildete Kräfte präsentieren.

Eine Erfolgskennzahl für regelmäßige Workshops, Trainings und Auslandsaufenthalte kann ebenfalls effizient zur Eigenwerbung genutzt werden. Ein Nachhaltigkeit Controling muss im Übrigen keinesfalls alle Kennzahlen enthalten, kann hingegen aber auch völlig neue KPIs ins Leben rufen. Wichtig ist immer, dass das Controling über die typischen finanziellen und ökonomischen Grenzen hinausblickt, einen neuen Ansatz liefert und zugleich genutzt werden, um langfristig Optimierungen an bestehenden Prozessen zu vollziehen. Richtig umgesetzt, kann das Nachhaltigkeitscontrolling auch zur öffentlichen Eigenwerbung und für Marketingkampagnen eingesetzt werden.